98 Punkte

Mittleres Grüngelb, Goldreflexe. Feine Nuancen von Lanolin, Ananasfrucht und frischem Pfirsich, helles Karamell, saftiger Aprikosentouch, ein Hauch vom Edelholz. Stoffig, elegant, reife gelbe Tropenfrucht, perfekt eingebundene Fruchtsüße, mineralisch, unterlegt mit einer finessenreichen Säurestruktur, perfekte Balanc, verfügt über Jugendlichkeit, Länge und enormes Reifepotenzial. Ein Musterbeispiel für den neuen, noch präziseren Stil bei Yquem, der auf jedes kleine Schönheitspflaster verzichtet.

Tasting : »Ten Years after« – Verkostung der Grands Crus Classés aus 2011 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 18.02.2022
de Mittleres Grüngelb, Goldreflexe. Feine Nuancen von Lanolin, Ananasfrucht und frischem Pfirsich, helles Karamell, saftiger Aprikosentouch, ein Hauch vom Edelholz. Stoffig, elegant, reife gelbe Tropenfrucht, perfekt eingebundene Fruchtsüße, mineralisch, unterlegt mit einer finessenreichen Säurestruktur, perfekte Balanc, verfügt über Jugendlichkeit, Länge und enormes Reifepotenzial. Ein Musterbeispiel für den neuen, noch präziseren Stil bei Yquem, der auf jedes kleine Schönheitspflaster verzichtet.
Château d'Yquem
98
Ältere Bewertung
98
Tasting : Barsac & Sauternes 2011: die Arrivage-Probe

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc, Sémillon
Verschluss
Kork

Erwähnt in