95 Punkte

Tiefes glänzendes Gelbgold, zarte Silberreflexe. Mit feinen Lanolinnuancenunterlegte reife gelbe Tropenfruchtaromen, angenehmer Honigtouch, kandierte Orangenzestem, ein Hauch von Karamell und Macis. Am Gaumen kraftvoll und komplex, die Süße ist unterlegt mit feinen Nuancen von Blutorangenmarmelade , frischer Ingwer, zeigt ein feines Säuregerüst, eher opulenter, dafür gut anhaftender Stil mit sicherem weiteren Entwicklungspotenzial. Hat seinen Babyspeck nun abgestreift, ist immer noch ein Dessert für sich genommen.

Tasting: Falstaff-Juryprobe - Vorweihnachtliche Raritäten II.; 14.02.2019 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc , Sémillon
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Barrique / Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in