90 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand, reife schwarze Amarenakirschen, mit zarter Kräuterwürze unterlegt, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, feine dunkle Beerenfrucht, präsentes, eingebundendes Tannin, stoffig, bleibt gut haften, gastronomischer Wein, rotbeeriger Nachhall.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2013 – Bordeaux für den Alltag
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2014, am 18.04.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Petit Verdot, Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in