92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase nach frisch geernteten schwarzen Herzkirschen, einladende Frucht, feine Gewürzanklänge, mit zartem Cassis unterlegt. Am Gaumen rassig und frisch, mit feiner Extraktsüße unterlegt, feine Tannine, sehr eleganter, klassischer Ducru, allerdings deutlicher vom Cabernet geprägt als einst, im Abgang feine Nuancen von Veilchen und Heidelbeeren, zart schokoladig, delikat mit gutem Reifepotenzial. Lagern +20

Tasting: Château Ducru - Beaucaillou
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2010, am 29.01.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in