83 Punkte

Mittleres Karmingranat, Rubinreflexe, breiterer Wasserrand. In der Nase leicht vegetale Nuancen, blättrig, wenig Frucht, etwas nasskaltes Bukett. Am Gaumen schwunglos trotz Säurestruktur, zart nach Waldbeeren, wirkt verwässert, trocknet im Finish aus, ein eher dünner, im Abgang von Dörrobstanklängen geprägter Wein, der wohl nie richtig überzeugen konnte. Vermeiden

Tasting: Château Ducru - Beaucaillou
Veröffentlicht am 29.01.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in