85 Punkte

(brit. Abf. von Cow & Barrow) Mittleres Karmingranat, zart unterockert, breiterer Wasserrand. In der Nase feines Zwetschkenkonfit, zart tabakige Nuancen, ein Hauch von Nougat. Am Gaumen schlank, rotbeerige Noten von Ribisel, zitroniger Touch, insgesamt bereits inkliniert, noch gut trinkbar, zitronige Rasse im Finale, klassischer, überzeugender Ducru- Beaucaillou. Trinken/lagern +20

Tasting: Château Ducru - Beaucaillou
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2010, am 29.01.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon

Erwähnt in