88 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase zart verbrannte Nuancen, Röstanklänge, Küchengemüse, Kräuter, ein Hauch von Trockenpilzen, mit reifer Zwetschgenfrucht unterlegt. Süß, zart marmeladige Textur, etwas trockenes Finale, ein etwas rustikaler Gesamteindruck, ein guter Speisenbegleiter.

Tasting: Feiner Malbec aus dem Cahors
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2011, am 14.10.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Malbec

Erwähnt in