88 Punkte

Helles Gelb, Silberreflexe. Zart rauchig-nussig unterlegte Honignote, dezenter Botrytistouch, etwas Ananas im Hintergrund. Mittlere Komplexität, dunkle Mineralik, fast pfeffrige Würze, zart nach Chili, weiße Frucht, Honignachhall, mittlere Länge.

Tasting: Barsac & Sauternes 2008 – Retaste im Jänner 2012
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2012, am 22.03.2012

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Ausbau
gebrauchte Barriques, Barrique, Stahltank

Erwähnt in