92 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, dunkler Kern, violete Reflexe, zarte Randaufhellung, zarte Edelholznuancen, ein Hauch von Weichseln und Kirschen, dezente Mineralik. Mittlerer Körper, nach Weichseln und Lakritze, frisch strukturiert, eingebundene Tannine, salzige Mineralik im Abgang, bleibt gut haften, ein vielseitiger Speisenbegleiter.

Tasting: St. Emilion 2010 retasted in July 2014 – Grand Cru Classé; 16.07.2014 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot , Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Carmenère , Malbec

Erwähnt in