89 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase zart kräuterwürzig unterlegtes Brombeerkonfit, zart nach reifen Zwetschgen, etwas Nougat, ein Hauch von Dörrobst. Saftig, rotbeerig, zart nach Karamell, gut integrierte Tannine, die noch recht präsent sind, süßer Nachhall, mittlere Länge, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Feiner Malbec aus dem Cahors
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2011, am 14.10.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Malbec

Erwähnt in