(90 - 92) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase feine Edelholznuancen nach Zedern, Cassisfrucht, Zitruszesten. Am Gaumen komplex, elegant, saftige Frucht nach Brombeeren, feine Tannine, die seidig und balanciert wirken, gefällt mit Harmonie statt Wucht, feinfruchtiger Nachhall, sehr typisch für die Appellation. Sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting: Bordeaux en primeur 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

Erwähnt in