89 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Floral unterlegte schwarze Waldbeeren, ein Hauch von Cassis, zarte Kräuterwürze. Mittlerer Körper, rote Kirschen, griffige Tannine, etwas Gerbstoff im Abgang, salziger Nachhall.

Tasting: Pessac-Léognan 2019 En Primeur ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in