91 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Etwas verhalten, reife Herzkirschen, schokoladiger Touch, kandierte Orangenzesten im Hintergrund. Mittlere Komplexität, extraktsüße Textur, reife Tannine, süße Pflaumen im Abgang, etwas Gerbstoff im Nachhall, bietet unkomplizierten Trinkgenuss.

Tasting: Pessac-Léognan 2019 En Primeur ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 15.06.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in