92 Punkte

Im Duft klar und ausdrucksstark: Süßkirsche, dezent kräuterig und sogar leicht balsamisch begleitet, nachgerade terroirtönig. Am Gaumen sehr ruhig und aufgeräumt, weich grundiert, aber nicht breit, von feinem Säurenerv und mineralischem Extrakt erfüllt, etwas dichter als mittelgewichtig, aber lang und bei alledem sehr elegant.

Tasting: Languedoc 2019; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 5/2019, am 09.07.2019

FACTS

Kategorie
Roséwein
Ausbau
Teilbarrique

Erwähnt in