90 Punkte

Mittleres Rubingranat, breiterer Ockerrand. In der Nase dunkle Beeren, zart nach Heidelbeeren, feine exotische Gewürze, florale Nuancen, zart nach kandierten Veilchen. Am Gaumen saftig, feine Waldbeeren, knackige Tannine, bleibt gut haften, von einer bemerkenswerten Säurestruktur, feiner Bitterschokotouch, durchaus vital, ein feiner Speisenbegleiter, bleibt die Frage, wie lange sich dieser Wein noch auf diesem Niveau halten wird. Man sollte langsam darangehen, die Bestände zu lichten. Trinken/lagern +10

Tasting: Bordeaux 1983 vs. 1985
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2010, am 29.01.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Franc
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in

News

Cheval Blanc präsentiert den ersten Weißwein

Nach jahrelangen Experimenten sind die ersten Flaschen des Kult-Château aus dem Bordeaux gefüllt.

Château Cheval Blanc

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Weine

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht