(87 - 89) Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerrandaufhellung. Tabakig-würzig unterlegte Nuancen von Cassis, Brombeeren und Edelholz. Mittlerer Körper, schwarze Beeren, deutlicher Säurebogen, etwas raue Tannine, zitroniger Nachhall, von Gerbstoff geprägter Abgang.

Tasting: En Primeur 2021: Médoc-Spitzenwein aus 2020 erstmals bewertet ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 28.05.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Ausbau
Barrique

Erwähnt in