93 Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, dezente Randaufhellung, feine Anklänge von Dörrpflaumen, ein Hauch von Feigen und Tabak. Mittlere Komplexität, Nuancen von Brombeeren und Cassis, integrierte Tannine, etwas entwickelter, dezenter Nougat im Nachhall, ein charmanter Speisenbegleiter.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2016; 24.05.2017 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Ausbau
Barrique

Erwähnt in