94 Punkte

Satt goldfarben mit kupfertönigem Spiel in den Reflexen. Komplexe tertiäre Aromen: Apfelschale, ein Hauch Fino-Sherry, geröstete Erdnuss, Salzlakritz, mild und mürb gewordenes Mousseux, hohe stoffige Dichte, gut integrierte, aber nicht zu dezente Säure, hat noch sehr viel Struktur – die Aromen sind etwas reifer als der Gaumeneindruck. Prägnant mineralischer Abgang, zuletzt sogar ruckvoll.

Tasting: »Louise« Pommery – Das Erbe der Madame; 26.11.2014 Verkostet von: Ulrich Sautter

FACTS

Kategorie
Champagner
Bezugsquellen
info@vranken-pommery.de

Erwähnt in