93 Punkte

Ein anfänglicher Hauch von Meeresbrise scheint einen Hauch von Narzisse zu tragen, aber da ist auch eine Spur Kreide und cremiger Autolyse. Der Gaumen ist wunderbar schlank, mit zitroniger Helligkeit und leichtfüßiger Frische. Der Wein ist lebendig und sehr elegant, er kombiniert exquisit reife Zitronenschale mit cremiger, leichter Geschmeidigkeit, die durch die feinen und lebendigen Bläschen noch deutlicher wird. Der Abgang ist sehr anregend. A.K.

Tasting : Falstaff International London Editorial Tastings ; Verkostet von : Anne Krebiehl MW
Veröffentlicht am 08.08.2021
de Ein anfänglicher Hauch von Meeresbrise scheint einen Hauch von Narzisse zu tragen, aber da ist auch eine Spur Kreide und cremiger Autolyse. Der Gaumen ist wunderbar schlank, mit zitroniger Helligkeit und leichtfüßiger Frische. Der Wein ist lebendig und sehr elegant, er kombiniert exquisit reife Zitronenschale mit cremiger, leichter Geschmeidigkeit, die durch die feinen und lebendigen Bläschen noch deutlicher wird. Der Abgang ist sehr anregend. A.K.
Perrier-Jouët Blanc de Blancs
93

FACTS

Kategorie
Champagner
Rebsorte
Chardonnay
Verschluss
Kork

Erwähnt in