95 Punkte

Helles Goldgelb, Silberreflexe, feines, vitales Mousseux. Ein Hauch von eingelegten Nüssen, weiße Trüffel, frische Orangenzesten und etwas Nougat und helles Karamell, dann ein Hauch Mandarinenlikör, zarte Altweinaromen, gut gereiftes Bukett. Am Gaumen sehr rassig, zitronig, mit präsenten, dominanten säurebogen, Noten von Limetten und Meersalz, betont mineralisch, wirkt im Abgang schlank, gefällt durch seine kühle Stilistik, ist in Würde gereift, sollte aber in absehbarer Zeit genossen worden, ein interessanter Speisenbegleiter.

Tasting: Neu auf dem Weinmarkt; Verkostet von: Ulrich Sautter, Peter Moser
Veröffentlicht am 01.11.2020

FACTS

Kategorie
Champagner
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Flaschengärung

Erwähnt in