91 Punkte

Helles Gelb, Silberreflexe, aktives, anhaltendes Mousseux. Feine Nuancen von Golden-Delicious-Apfel, ein Hauch von Wiesenkräutern, zarter Blütenhonig unterlegt. Straffe Textur, weiße Fruchtnoten, zart nussiger Touch im Abgang, zitronig im Nachhall, dezente Fruchtsüße im Rückgeschmack.

Tasting: Champagner – das festliche Prickeln
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2015, am 27.11.2015

FACTS

Bezugsquellen
Noitz
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in