94 Punkte

Funkelndes Rubin-Granat. Eröffnet mit betont würzigen Noten, nach Gewürznelken, eingelegten Nüssen, dann Rhabarber und Kirsche. Zeigt sich im Ansatz sehr ernst, etwas verschlossen, blüht im Verlauf schön auf, griffiges, dichtes Tannin, spannt einen weiten Bogen, im Finale fester Druck.

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 30.08.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Stahltank, Beton, großes Holzfass
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Wein & Co., Wien; Di Gennaro, Stuttgart; Sacripanti, Wettingen; Siebe Dupf, Liestal
Preisspanne
ab 100 €

Erwähnt in