95 Punkte

Funkelndes, sattes Granatrot. Sehr duftige und einladende Nase, zeigt Noten nach Brombeeren, dunklen Kirschen, etwas Lakritze, warm und einladend. Am Gaumen satt und stoffig in Ansatz und Verlauf, öffnet sich mit dicht gestricktem Tannin, im Kern fest, umhüllt von süßem Schmelz, baut sich lange auf, fein, sehr langer Nachhall.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Wein & Co., Wien; Con Vino Toepler, Siegen; Castel Cosimo, Hamburg; M.A.X.X. Wein, Bonn; Weber, Darmstadt
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in