91 Punkte

Funkelndes, sattes Rubingranat. Erstaunlich frische und fruchtige Noten, viel satte Kirsche, etwas Weichselkirsche und Preiselbeere, fein und klar gezeichnet. Im Ansatz zunächst etwas zaghaft, öffnet sich mit viel griffigem, zupackendem Tannin, wirkt im mittleren Bereich noch recht streng, geradlinig, im Finale viel Kirsche, salzig und mit gutem Druck.

Tasting: Die Königsweine des Piemont; 25.11.2011 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Wein-Weber, ­Darmstadt; Barolista, Wien;
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in