90 Punkte

Sattes Rubin mit schimmerndem Granat. Leicht nach Konservendose, etwas Anchovis, im Hintergrund feine Frucht. Am Gaumen straffes, dichtmaschiges Tannin, baut sich in vielen Schichten auf, salzig und sehr lange, im Nachhall schöner Fruchtschmelz.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo

Erwähnt in