92 Punkte

Leuchtendes Rubin mit feinem Granatrand. Eröffnet in der Nase mit balsamischen Noten nach Sandelholz, etwas rauchig, dann satt nach Zwetschken und Johannisbeeren. Zeigt sich am Gaumen überaus geschliffen, viel feine Frucht, saftig, nach Gojibeeren und Brombeeren, im Finale anhaltend.

Tasting: Chianti Classico – Genuss Toskana!; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2016, am 12.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in