94 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubin; intensive, fleischige Nase mit Noten nach Veilchen, dann reife dunkle Kirschen, etwas nach Brombeeren, im Hintergrund leicht rauchige Töne; zeigt sich in Ansatz und Verlauf wie aus einem Guss, sehr viel saftige Frucht, öffnet sich mit dichten, herzhaften Tanninen, im Finale satter Druck.

Tasting: Toscana Centrale; 03.11.2006 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Wein & Co; Wagner, Gmunden; Pfanner, Innsbruck

Erwähnt in