98 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett. Volle und einprägsame Nase mit Noten nach dunkler Schokolade, Holunderbeeren und dunklen Ribiseln, im Hintergrund etwas Leder. Am Gaumen satt und mächtig, baut sich mit Tannin in vielen Schichten auf, dicht, aber auch fein, saftig und salzig im mittleren Verlauf, schön herausgearbeitete Beerenfrucht, sehr langer Nachhall mit Noten nach Zedernholz.

Tasting: Chianti Classico – Genuss Toskana! ; Verkostet von: Othmar Kiem
Veröffentlicht am 12.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Superiore, Dresden; Clüsserath, Tönisvorts; Caratello, St. Gallen; Weibel, Thun;
Preisspanne
ab 100 €

Erwähnt in