90 Punkte

Hell leuchtendes Rubin. In der Nase nach Blutorangen und feinen Würzenoten, weißer Pfeffer. Geschmeidiger Gaumen mit sanftem Schmelz, frisch und saftig, klare Frucht, angenehmer Nachhall.

Tasting: Trophy Nebbiolo; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2020, am 13.02.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Stahltank, Barrique
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in