89 Punkte

Leuchtendes, dunkles Rubingranat; zeigt sich in der Nase recht verhalten, feine Kirschnoten, öffnet sich mit Belüftung zunehmend, viele rote Beerenfrüchte, im Hintergrund nach Marzipan; zeigt am Gaumen knackige, frische Kirschfrucht, griffiges, zupackendes Tannin, sehr geradlinig und klar, gute Entwicklungspotenzial.

Tasting: Brunello di Montalcino
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl

Erwähnt in