87 Punkte

Obwohl der Erzeugername das vermuten lassen könnte, erinnert sein Duft nicht an die berühmten Tomaten, kommt mit reichlich eingekochten und gedörrten Rotfrüchten daher. Dem süßen Duft folgt ein ebensolcher und dabei saftiger Geschmack. Wärmendes Finish.

Tasting: Shortlist Deutschland 08/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Veröffentlicht am 29.11.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.weinfreunde.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in