91 Punkte

Helleuchtendes Rubinrot. Sehr schüchterne Nase mit leichter roter Johannisbeere und etwas Cassis. Herzhafter Gaumeneintritt mit süßem Tannin und roter Frucht, baut sich dezent auf und endet mit festem Druck im Finale.

Tasting: Traumweine aus dem Piemont; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2017, am 29.11.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Gardibaldi, München; Dettling & Marmot, Dietlikon

Erwähnt in