94 Punkte

Funkelndes, mitteldichtes Granatrot. Eröffnet mit Noten nach Leder, eingelegten Nüssen und Trüffel, betont erdig, dann nach reifen Zwetschgen. Herzhaft und zupackend am Gaumen, betont reife Fruchtnoten, aber nicht überreif, öffnet sich mit feinmaschigem Tannin, das satten Druck aufbaut, im Finale saftig.

Tasting: Traumweine aus dem Piemont; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2017, am 29.11.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Gardibaldi, München; Dettling & Marmot, Dietlikon
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in