91 Punkte

Leuchtendes Rubin mit Granatschimmer. Ansprechende Nase mit Noten nach Granatapfel, etwas Himbeere, würzige Küchenkräuter. Am Gaumen viel feinmaschiges Tannin, baut sich in vielen Schichten auf, salzig und tiefgründig.

Tasting: Brunello di Montalcino; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2016, am 18.03.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Ausbau
großes Holzfass

Erwähnt in