94 Punkte

Sattes, funkelndes Granatrot. Spannende und fein gezeichnete Nase, vielschichtig, gereift, aber auch noch viel jugendliche Frische, nach frischen Kirschen, balsamische Komponenten. Salzig, saftig und präsent, sehr gut integriertes, feinmaschiges Tannin, wunderbares Beispiel, dass guter Valpolicella auch sehr gut reifen kann.

Tasting: Valpolicella Trophy 2020; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 22.10.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Corvina, Corvinone Veronese, Rondinella , Molinara
Alkoholgehalt
13.5%
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in