91 Punkte

Brillantes Strohgelb mit anhaltender und feingliedriger Perlage. Kühle und zitronengeprägte Nase, weißer Pfirsich, im Nachhall leicht laktische Noten. Eröffnet sich im Trunk leicht salzig-süß mit betonter Frucht, gut integrierte Perlage, im Finale feiner Schmelz.

Tasting: Prosecco Trophy 2019 ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 23.05.2019

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Alkoholgehalt
11%
Ausbau
Stahltank
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in