93 Punkte

Intensives, sattes Rubinrot. In der Nase viel Amarenakirsche, Pflaumen und Cassis. Weich und elegant am Gaumen getragen von knackigem Säurespiel, gut ausgedrückte Frucht, tänzelt förmlich über die Zunge, noch jung aber mit viel Potenzial.

Tasting: Amarone della Valpolicella - Opulente Fülle & Eleganz; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2018, am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Corvina, Corvinone Veronese, Rondinella , Oseleta, Croatina
Alkoholgehalt
16.2%
Ausbau
großes Holzfass, Barrique
Bezugsquellen
Fischer & Trezza, Stuttgart; Caratello, St. Gallen
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in