93 Punkte

Dichtes, funkelndes Rubinviolett; recht verhaltene Nase, die nur wenige Noten von sich gibt, nach Lakritze, etwas dunkle Himbeere; am Gaumen dann üppig und mit praller Frucht, startet gewaltig los, viel Himbeere, entfaltet sich mit viel feinkörnigem Tannin, wiegt satt am Gaumen, sehr langer Nachhall, feines Spiel zwischen Tannin und Süße.

Tasting: Amarone und Recioto; 10.03.2006 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein

Erwähnt in