95+ Punkte

Feuerstein und Rauch im Duft, leicht zitrische Nebentöne. Im Mund gehaltvoll, reich geschichtet mit Lagen von Extrakt und Geschmeidigkeit, dabei durch und durch mineralisch getränkt, kraftvoller Alkohol, reife Säure, aber durch die Tiefe des mineralischen Ausdrucks alles im Lot, eine Fülle mit großer Differenzierung.

Tasting: Würzburger Stein; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 2/2020, am 17.03.2020
Ältere Bewertung
96
Tasting: Falstaff Weinguide Deutschland 2020
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Sylvaner
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
großes Holzfass, großes Holzfass
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in