93 Punkte

Glänzendes, aufhellendes Granatrot. Duftige und fein gezeichnete Nase, eröffnet mit Noten nach Kardamom, etwas Anis, dahinter reife Kirsche und Zwetschge. Knackiges, dichtes Tannin am Gaumen, bildet das tragende Rückgrat dieses Weines, zeigt aber auch schöne Frucht, tiefgründig und zupackend, saftig im Nachhall.

Tasting: Piemont: Großer Jahrgang?
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
WeinArt, Attersee; Farnetani, München; Lobenberg, Bremen; Wein & Glas Compagnie, Berlin; Weinpiemont, Hattersheim; Hawesko, Tornesch; Cave SA, Gland; Sacripanti, Wettingen
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in