91 Punkte

Glänzendes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Klare und intensive Nase, nach eingelegten Kirschen, etwas Veilchen, dann Leder, einladend. Im Ansatz schöne, präsente Frucht, öffnet sich dann mit dichtem, präsentem Tannin, breitet sich lange aus, wirkt im Finale aber noch recht bissig, herzhaft. Braucht noch Lagerung.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Farnetani, München; Lobenberg, Bremen; Wein & Glas ­Compagnie, Berlin; Weinpiemont, Hattersheim; Hawesko, Tornesch; Drexler, Fr
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in