92 Punkte

Leuchtendes Rubin, leichter Granatrand. Fein angelegte Nase, duftet nach Granatapfelkernen, etwas Himbeere, im Hintergrund nach Lakritze. Schöner Schmelz am Gaumen, saftig, füllt den Mund schön aus, öffnet sich mit geschmeidigem, dichtem Tannin, spannt einen weiten Bogen, langer Nachhall.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2013, am 22.11.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Con Vino Toepler, Siegen; Enoteca Italiana, Regensburg; 50 Second Finish, Falkensee; Oppenheimer, Wolfratshausen
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in