93 Punkte

Kräftiges Bernstein, Orangereflexe, gelbe Randaufhellung. Einladende Nuancen von Feigen und Nougat, kandierte Orangenzesten, ein Hauch von Edelholz, Honig­noten. Am Gaumen stoffig, zeigt eine straffe Textur, süße Dörrpflaumen, von einer rassigen Säurestruktur getragen, mineralisch und salzig im Abgang, gute Länge, integrierte Süße im Nachhall, ein facettenreicher Meditationswein.

Tasting: Vielfältiges Griechenland; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Assyrtiko
Alkoholgehalt
12.5%
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in