90 Punkte

Leuchtendes Rubingranat; kompakte, leicht verschlossene Nase, Aromen von Lakritze, Brombeeren, dunkelbeerige Frucht; zupackendes, kraftvolles Tannin, breitet sich schön aus, wird im Finale aber recht breit, recht alkoholisch.

Tasting: Vino Nobile 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Ego-Vino, München
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in