87 Punkte

Helles, funkelndes Weißgold. In der Nase nach Kamille, Heu, Wiesenkräuter, Salbei. Auch am Gaumen recht kräuterwürzig, dann auch gelbfruchtig, wirkt etwas unausgewogen zwischen Säure, Frucht und Perlage, kann und soll sich noch finden.

Tasting: Prosecco Trophy 2019 ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 23.05.2019

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Alkoholgehalt
11%

Erwähnt in