86 Punkte

Von Kräutern und Blüten geprägtes Bukett mit diskretem Fruchtausdruck und anklingender Reife. Gaumenauftakt mit recht deutlichen Bitternoten und zurückhaltender Frucht. Etwas verwaschen wirkend und recht kurz.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 01/14 – Weine aus aller Welt aktuell im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 1/2014, am 27.11.2013

FACTS

Kategorie
Weißwein
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in