93 Punkte

Noch jugendlich wirkendes Bukett, Brombeergelee, Salbeipastille, auch ein klein wenig Bitterschoko und Zimt. Geschmeidiger Ansatz, seidig und salzig, beginnend geschmolzenes feinkörniges Tannin, das im Abgang noch etwas Adstringenz aufbaut. Ein ausgewogener, vielschichtiger Wein am Übergang von der Jugend zur ersten Reife, mit guter aromatischer Länge und mineralischer Tönung, vielseitig einsetzbar. Dürfte auf fünf bis zehn Jahre weiter interessant zu verfolgen sein.

Tasting: El Vino Latino - Das Blut der Anden; Verkostet von: Peter Moser und Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2017, am 10.02.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo, Malbec, Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.moevenpick-wein.de
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in