90 Punkte

Amarenakirsche, Rumtopf, Thymian und Salbei. Seidiger Auftakt, rund mit großem Volumen, nahtlos eingebundener Säure und etwas defensiv wirkender sandiger Tanninfracht, kräftiger Alkohol und reiffruchtige, zu Beginn fast portige und zuletzt klar kirschfruchtige Abgangsaromen. Mineralische Untertöne. Traditioneller Stil mit einem halben Volumenprozent überm Eichstrich.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 06/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2017, am 05.09.2017
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.vinos.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in