89 Punkte

Eine Komposition aus Tempranillo und Syrah, die man als durchaus gelungen bezeichnen darf. Letztere sorgt für dunkle Früchte, erstere ist für die richtige Portion Pfeffer zuständig. Weil die dann auch so schmeckt, kommt der Wein am Gaumen gut an.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 06/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Veröffentlicht am 05.09.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
www.weinfreunde.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in