94 Punkte

Dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. In der Nase ledrig-animalisch, fast bordeleske Noten, reife dunkle Frucht. Am Gaumen stoffig und elegant, süße Tannine, beginnt in die erste Genussphase einzutreten, lebendig und frisch, ungemein trinkanimierend, dabei stets seriös, feines, trockenes Finish, Zwetschkenfrucht im Rückgeschmack, weiteres Reifepotenzial für gut zehn Jahre.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo , Carignan , Graciano
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
großes Holzfass / Barrique
Bezugsquellen
Schulz & Partner, Wien-Hinterbrühl

Erwähnt in